Zum Inhalt springen

6. Dezember 2021: Randzeiten in den Kindergärten werden einfacher möglich!

Eltern in der Samtgemeinde Uchte können dadurch geholfen werden

In den Ausschuss für Haushalt und Finanzen im Niedersächsischen Landtag bringt die SPD heute einen Gesetzentwurf ein, der es ermöglicht, auf Antrag im Einzelfall eine personelle Besetzung mit zwei pädagogischen Assistenzkräften in Randzeitgruppen zuzulassen. Dies kann auch rückwirkend genehmigt werden. Die Besetzung während der Randzeit mit zwei pädagogischen Assistenzkräften ist damit wieder voll finanzhilfefähig!

Diesen Missstand hatten auch Eltern auf der letzten Samtgemeinderatssitzung angesprochen. Aufgrund der Änderung des Kitagesetzes war eine Besetzung der Betreuungs-Randzeiten (Früh- und Spätdienst, z.B. von 15:00-16:00 Uhr) nicht mehr möglich, weil nur noch Fachkräfte anwesend sein mussten.

Der Fraktionsvorsitzende der Samtgemeinde-SPD Cord Rodenberg hat diesen Punkt gleich an der Kultusminister Grant-Hendrik Tonne weitergeleitet, was sicherlich auch Einfluss auf diese Entscheidung genommen hat. Vielen Dank für das positive Ergebnis!

Vorherige Meldung: Konstituierende Ratssitzung im Flecken Diepenau

Nächste Meldung: Konstituierende Sitzung des Rats der Samtgemeinde Uchte

Alle Meldungen