Zum Inhalt springen
Rat Uchte Foto: SPD OV-Uchte

27. Februar 2022: Die Zukunft des Flecken Uchte im Blick

Ratsgruppe Uchte in Klausur

Die Ratsgruppe des Fleckens Uchte hat sich am letzten Februarwochenende zu einer politischen Klausur in der Heimvolkshochschule in Loccum getroffen, um die wichtigen Themen für den Flecken Uchte in den Blick zu nehmen. In der zweitätigen Klausur wurden die Themenfelder Wirtschaft&Versorgung, Verkehr&Mobilität , Wohnraum&Ortgestaltung und Jugend, Vereine & Kultur beleuchtet und die zukünftigen Herausforderungen und Probleme bearbeitet. Der erste Tag wurde zusammen mit dem Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Kaltofen gestaltet, der das Thema eines Prioritätenplans für einen Ausbau sanierungsbedürftiger Straßen in den Wohngebieten und der damit verbundenen Straßenausbaubeiträge zur Diskussion einbrachte. Neben weiteren Interessierten hat an der Klausur die „Ampel+“ teilgenommen, die als Ratsgruppe im Flecken Uchte nach der Kommunalwahl 2021 gebildet wurde und aus den Ratsmitgliedern der vier Parteien SPD, FDP, DIE GRÜNEN und Die PARTEI besteht. Nach 2014 und 2017 fand diese Klausur nun schon das dritte Mal statt, um Maßnahmen und Ideen für die jeweilige fünfjährige Wahlperiode festzulegen. Alle Teilnehmer waren sich einig, viele wichtige Punkte wieder für den Flecken Uchte erarbeitet zu haben. Teilnehmer Julian Finze, der neu in den Rat gewählt wurde: „Ich bin froh, dass wir die Themen aktiv entwickeln und nicht nur darauf warten, dass uns was vorgelegt wird.“ Die erarbeiteten Ergebnisse der Klausur werden nun aufgearbeitet und in die Gremien des Fleckens Uchte eingebracht.

Vorherige Meldung: Konstituierende Sitzung des Rats der Samtgemeinde Uchte

Nächste Meldung: Hans-Jürgen Buschmann für 50jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt

Alle Meldungen